FCSF-Elternbrief 8 | 17.03

Gesamter Elternbrief und Präsenzplan (Download)

Liebe Eltern,

wie Sie dem Schreiben des Kultusministers entnommen haben, haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 – 11 ab Montag, 22.03.2021 wieder Präsenzpflicht in der Schule innerhalb des Wechselunterrichts. Dies soll auch als „Probelauf“ für den Unterricht nach den Osterferien dienen. Das Kultusministerium gibt vor, dass für die Zeit vom 22.-31. März alle Schülerinnen und Schüler an mindestens zwei Tagen (ein Tag pro Woche) in Präsenz in der Schule unterrichtet werden.

Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler wieder in den Präsenzunterricht kommen, der in gewisser Weise nicht zu ersetzen ist. Dennoch sehen wir den Wechselunterricht mit Klassenaufteilung in zwei Gruppen und dem Wechsel zwischen Präsenzunterricht und selbstständiger Aufgabenbearbeitung zuhause auch durchaus kritisch. Denn schon rein rechnerisch haben die Lehrkräfte keine freien Kapazitäten, die zuhause gebliebenen Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht zu betreuen. Das heißt, dass der Distanzunterricht über Teams, der an unserer Schule ganz ordentlich läuft, nicht mehr stattfinden könnte. Die „Wechseltage“ zuhause bedeuten so einen Verlust an Unterrichtszeit und Tagesstruktur.

Jahrgangsstufe 7-11 Wechselunterricht – anders gestaltet

Deshalb haben wir uns für den Wechselunterricht ein anderes Konzept ausgedacht. Dabei kommt es uns entgegen, dass gerade die Activpanels aus dem Digitalpakt eingetroffen sind. Unsere Hausmeister und unser Administrator haben nun in den vergangenen zwei Wochen alle Klassenzimmer damit ausgestattet. Wir planen für die Zeit nach den Osterferien die Gruppen einer Klasse nicht im Tageswechsel an die Schule zu holen, sondern immer beide Gruppen gleichzeitig zu unterrichten: mit Hilfe von Videoübertragung und ggf. mit Unterstützung weiterer Lehrkräfte. Die Lehrkraft kann dann zur Betreuung zwischen den Gruppen pendeln. Der Vorteil ist, dass alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse am gleichen Tag in der Schule sind und ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzunterricht – jeweils nach Stundenplan – weiterhin möglich ist. Diese andere Art von Wechselunterricht möchten wir vor den Osterferien schon einmal ausprobieren. Dazu haben wir einen Plan (Download) erstellt, nachdem alle Klassen der Jahrgänge 7-10 (mit Ausnahme der Abschlussklasse 10R) drei Präsenztage haben. Die Jahrgangsstufe 11 wird abweichend von der Regel jeden Tag Präsenzunterricht haben.

Sowohl der Präsenzunterricht als auch der Distanzunterricht finden nach Plan statt. Die 9R hat am 22.03. in der 1.-4. Std. Unterricht nach Plan, in der 5. Std. Mathematik (Aufgaben durch Frau Gerlach/Aufsicht Herr Friedrich) und in der 6. Stunde Englisch (Herr Kaschner). Am Donnerstag, 01.04. (letzter Schultag) findet für die im Plan aufgeführten Klassen 3 Stunden Distanzunterricht statt. Die Klassenlehrer/innen nehmen die Einteilung der Gruppen vor. Bitte beachten: Für die Klasse 10R ist am 22.03. ein Studientag vorgesehen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben für zuhause. Selbstverständlich sind alle unsere Planungen vorbehaltlich der weiteren Pandemieentwicklung zu sehen. In umliegenden Landkreisen und Städten haben die Gesundheitsämter die weitere Schulöffnung bereits gestoppt, in Frankfurt ist das bisher nicht der Fall. Sollten diesbezüglich Anweisungen aus dem Staatlichen Schulamt, dem Gesundheitsamt oder dem Kultusministerium eintreffen, werden wir Sie umgehend informieren.

Jahrgangsstufe 1-6 Wechselunterricht – wie bisher

Für die Klassen 1-6 bleibt es beim Wechselunterricht wie bisher. Ob diese Jahrgangsstufen nach den Osterferien in den eingeschränkte Regelbetrieb kommen, hängt sicher von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab.

Termine

Am Donnerstag, 01.04. ist der letzte Schultag vor den Osterferien. Der Unterricht – sowohl Präsenz- als auch Distanzunterricht – endet nach der dritten Stunde um 10.45 Uhr. An diesem Tag findet keine Betreuung statt. Der geplante Vorschultag der Grundschule kann in diesem Jahr nicht stattfinden, d.h. am Dienstag, 20. 04. ist auch in der Grundschule Unterricht nach Plan. In der Woche nach den Osterferien beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen. Sicher werden wir uns im Laufe der Osterferien nochmals mit aktuellen Informationen zum Schulstart nach den Ferien bei Ihnen melden.

 

Es bleibt uns, Ihnen und Ihren Familien trotz oder gerade in der Pandemie ein gesegnetes Osterfest zu wünschen. Jesus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Hetterich und Siegmar Rehorn

Orber Straße 4, 60386 Frankfurt-Fechenheim

Telefon: 069-4 20 00 30

Fax: 069-42 00 03 11

E-Mail: Sekretariat@fcsf.de

 

Social Media